Startseite»Der Verein

Civitas Judenburch

Die frühen Jahre - "Turnierritter zu Judenburg"

IMG_0282

 

 

Im Jahr 1989 fand in Judenburg die Landesausstellung "Münzen, Menschen und Märkte" statt. Im Zuge dieser Ausstellung musste natürlich auch ein regionaler mittelalterlicher Verein her. So wurde ein Jahr vor der Ausstellung, also 1988 der Verein "Turnierritter zu Judenburg" gegründet. Der erste Auftritt fand schließlich während der Veranstaltung statt. Seit der Gründung des Vereines konnte man an ca. 40 verschiedenen Aufführungsorten im In- und Ausland die Kunst des Buhurts, das Kämpfen Mann gegen Mann ohne Wunden zu schlagen, miterleben. Ziel des Vereins war, die ritterliche Kultur im Rahmen von historischen Festveranstaltungen zu pflegen und zu fördern.


Die Zeit des Umbruchs - "Civitas Judenburch"

Schließlich zogen die Jahre ins Land und plötzlich war es schon 2010. Auch ein Verein unterliegt ständigen Veränderungen und so gingen Mitglieder der ersten Stunde und dafür fanden Neue ihren Platz im Verein. Auch der Wunsch nach Neuerungen im Verein wurden immer lauter und so entschloss man sich im August 2010 einen neuen Weg einzuschlagen.

Es wurde ein neues Vereinsmodell erarbeitet, dem Vorstand des Vereins, den Ehrengästen Frau Bürgermeister Grete Grube und LAbg. Gabi Kolar vorgestellt und schließlich auf einer Mitgliederversammlung beschlossen.

Damit war der "neue alte" Verein CIVITAS JUDENBURCH gegründet. Welche Ziele und Aufgaben wir uns auferlegt haben, könnt Ihr in den Unterpunkten "Repräsentative", "Bildung" und "Sport" herausfinden. Wer Interesse am Verein hat, schaut am besten unter "Mitglieder" nach, oder falls Ihr uns buchen wollt unter "Was geboten wird".